http://steinlinger-balginstrumente.de/kultur.htm

Unter dem Namen "Steinlinger Balg" veranstalten wir kleine und grosse Konzerte und  Musikevents 

mit Interpreten aus der näheren Region, Bayern, Deutschland und dem benachbarten Ausland. Handgemacht,

authentisch und mit der grossen Liebe zur Musik sind bei uns die unterschiedlichsten Stilrichtungen vertreten!

Veranstaltungsorte sind dabei unser Werkstattgarten ( der ehemalige Schulgarten ), das Capitol in                        

Sulzbach-Rosenberg ( ehemaliges Kino als Kulturbühne umgenutzt ) und sonstige kultige Plätzchen im

Landkreis!

Was sonst noch läuft:  www.kultopf.de



Rückblick:

Kofelgschroa

Zaun

Samstag 12. September 2015          Einlass 19:00   Beginn 20:00

Capitol Sulzbach-Rosenberg

Kartenvorverkauf bei Buchhandlung Volkert Sulzbach-Rosenberg und bei www.nt-ticket.de

Zwei Jahre sind seit der Veröffentlichung des ersten Kofelgschroa-Albums vergangen.
Maxi Pongratz (Akkordeon) – Michael v. Mücke (Flügelhorn und Gitarre) –
Martin v. Mücke (Helikontuba) – Matthias Meichelböck (Tenorhorn)  aus Oberammergau waren viel
unterwegs – haben die unterschiedlichsten Leute getroffen – in Clubs und auf Festivals
gespielt – sind ohne Plan aber mit viel Neugier durch Texas und Louisianna gereist -  ein Film
über die Vier kam in die Kinos – es gab viel Beifall von ganz unterschiedlichen Menschen: und
trotzdem und zum Glück haben sie sich in all dem nicht verloren. Liegt es an der Zeit die sie
sich lassen? Zeit zum Ausloten ihrer Langsamkeit, beim Suchen nach Tönen am richtigen Platz,
dem Finden des Gewichts ihrer Worte? Wie machen die das, dass sich die Zeit scheinbar rückwärts
dehnt – der Stillstand um die Ecke lurt und sich trotzdem und unerwartet ein Drängen und Pulsieren
Raum schafft das einen fast atemlos macht. Und dann kann sie richtig explodieren, diese
Kofelgschroasche Energie – kann in langen Schleifen versetzt, über- oder untereinander Runden drehen.
Sprachspiralen kreiseln im
Raum, mal hymnisch-lauthals, dann wieder rhythmisch versetzt. So geht das, das Singen bei Kofelgschroa,
nicht immer im Dialekt, aber immer schwirrt dann was über unseren Köpfen, nistet sich ein, bleibt und
begleitet uns durch den Tag.



 Damit sie nichts verpassen, falls sie den Flyer noch nicht haben, möchte ich sie
hiermit erinnern und recht herzlich einladen zu unserem aktuellen Kultopf-Event am
Samstag, den 6. Juni 2015

Nach dem äusserts gelungenen Freiluft Einstieg der Kultopf-Reihe 2015 beim "Kleinen Steinlinger Balg" folgt
schon der nächste Kult-Event!  Zwei der Kultopf-Köche ( Ralf Volkert vom Buchladen und Georg Leugner-Gradl vom Steinlinger Balg )
haben sich mal wieder ein feines Süppchen ausgedacht!
Die Zutaten: ein genialer Hinterhof inmitten der historischen Altstadt und eine absolut "scharfe Band"  aus unserer Landeshauptstadt!
Jeder der die Müncher Kultkrimi-Serie "München 7 " schon mal gesehen hat, kennt auch die Musik.
Und eben diese Filmmusik stammt von "G-Rag y los Hermanos Patchekos" !
Für kulinarische Beilagen aus diversen lokalen Sudkesseln und Backöfen ist bestens gesorgt!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die mehr als zehnköpfige Müncher Rasselband um Mastermind und Vinylplattenhändler Andreas Stäbler ( G-Rag )
macht einfach was sie will. Und was die wollen, macht Laune! Yankee-Tunes, bei denen nur noch das Peitschenknallen
fehlt, treffen auf Steeldrums. Ein Tex-Mex-Trompetensolo purzelt in eine Kreuzung aus Tango und Flamenco. Eine scheppernde Ska-Nummer löst den
Morricone-durchtränkten Wüstenrock ab. Musik aus der Swing-Ära, Low Fi Trash oder Storytelling a la Tom Waits ... alles
wunderbar und volle Punktzahl auf der Vergnügungsskala.

g-rag
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das gutfeeling-Mutterschiff G.Rag y los Hermanos Patchekos segelt seit 1999 unter dem strengen Kommando
von Käpt’n G.Rag auch unter widrigsten Umständen durch ganz Europa & nehmen Platten auf.

Die Zahlen: 15 Jahre, sechs Alben, über 170 Shows.
Der Ruhm: Filmmusik für “München 7″ und “Meer is’ nich’”
Das Genre: Caribbean Trash Folk
Der Satz: “Künstlerisch eigenwillig, geschäftlich unabhängig und wirtschaftlich unsinnig.”

Die Crew:
G.Rag – Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Zelig – Schlagzeug, Zeugschlag
Karate Joey – Kontrabass, Slide Guitar, Gesang
José the The Black Rider – Gitarre, Gesang, Banjo, Lapsteel, Mundharmonika,
DJ Ernesto – Gesang, Gitarre, Guiro
Monsieur Philippe – Akkordeon, Cowbells
Die Sau – Trompete, Flügelhorn, Posaune, Melodica
Glupperl – Trompete,Flügelhorn, Melodica
Glapperl – Trompete, Flügelhorn
Stofferl – Percussion
The Doc – Congas, Steeldrum, Säge, Percussion,

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
weitere Infos zur Band und gutfeeling-records unter:    
http://www.gutfeeling.de/bands/g-rag-y-los-hermanos-patchekos/      

  alles weitere zu Kultopf unter:  www.kultopf.de  
..........................................................................................................................

Ort:  Hinterhof Buchhandlung Volkert 
Samstag  6. Juni  19:30    Einlass   18:00      
Eintritt:  16,- €
VVK:  Buchhandlung Volkert, Steinlinger Balginstrumente


Herzlichst euer Georg Leugner-Gradl

14.Mai 2015   Donnerstag ( Christi Himmelfahrt )  ab 16:00 Uhr

ERINNERUNG UND HERZLICHE EINLADUNG!!!

Hallo liebe Freunde des "Steinlinger Balg"!

Obwohl es den letzten "Balg" leider ziemlich verregnet hat, haben wir uns entschlossen
dem greisen Herrn des Wetters die Stirn zu bieten und wieder einen "Steinlinger Balg" auf die Beine zu stellen!
Diesmal zwar etwas kleiner, aber nicht weniger interessant!
Wir haben folgende Gruppen eingeladen:

d' Housemusi  aus Tegernsee 
 und die
Passauer Saudiandln
Gemeinsam werden sie ein packendes Musik-Programm bieten und den
voraussichtlich sehr sonnigen Frühjahrsnachmittag wieder zu einem Ohrenschmaus werden lassen!


Los gehts am Donnerstag 14. Mai ( Christi Himmelfahrt ) um 16:00 Uhr!

Natürlich gibts wieder lokale Spezialitäten aus dem Brauhaus und der Metzgerei Heldrich!
Kaffee und Kuchen selbstverständlich auch!

Passauer Saudiandln
Barbara Dorsch und Gerlinde Feicht sind bekannt als die „Passauer Saudiandln“. Seit mehr als 25 Jahren sind die beiden auf bayerischen Kleinkunstbühnen als urwitziges Duo unterwes.  Begonnen hat alles ein wenig politisch mit Auftritten bei Protestkundgebungen gegen die atomare Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf. Zunächst verbanden die beiden das künstlerische Engagement mit politisch-moralischen Ansprüchen. Nach Abstechern in die literarische Welt von Brecht, Wedekind und Tucholsky kam 1990 das Debüt am Münchner „TamS“ bei Annette Spola mit Volker Prechtel. Mittlerweile pflegen Barbara Dorsch und Gerlinde Feicht als „Passauer Saudiandln“ Erinnerungen an altes mundartliches Liedgut. Diese Idee hat bereits in zwei CDs gefruchtet, die mit der ganzen Wucht eines in allen Farben schillernden Dialekts aufwarten. Die künstlerischen Pfade der beiden liefen nur ganz selten auseinander, so gehören sie seit sechs Jahren als fester Bestandteil des traditionellen Starkbieranstiches der Innstadtbrauerei der Gruppe „Treibgut“ an.

d' Housemusi
Dieser Name klingt nach Tradition, Gemütlichkeit und Stubenmusik…
Doch die englische Schreibweise ‚House‘ lässt vermuten, dass es – wenn das Trio auf der Bühne steht - wohl doch etwas anders zugehen dürfte, als das bei Musikantentreffen sonst so üblich ist; virtuoser, freier, schräger, wilder. Trotzdem hat das Altbairische durchaus seinen Platz.
Alles begann mit dem 60. Geburtstag von Sepps Tante Resl: Zur Unterhaltung der Gäste spielten Martin und Toni zünftig auf, als ihnen plötzlich die Musik zu Kopf stieg und der Rhythmusgaul mit ihnen durchging! "Nothing Else Matters" von Metallica sprudelte aus Zither und Kontragitarre, Sepp stimmte ein und trommelte spontan auf seiner Cajon.
Die Gäste waren begeistert, das Trio infiziert! Und so war klar: „Wir machen gemeinsam Musik!“ Im Nu entstand ein buntes Repertoire aus verschiedenen Stilrichtungen. Es reicht von traditioneller Hausmusik, über Rock-Covers mit bayerischen Texten unterlegt, bis hin zu handgeschnitzten, eigengetexteten und –komponierten Vollblutsongs, die inzwischen beinahe Hundert Prozent des Programms ausmachen. Steirische, E-Zither, Schlagzeug, manchmal auch Timple und Kontragitarre bilden das Fundament, das den einzigartigen Housemusi-Groove ausmacht.
Seit 2009 ist d‘Housemusi ein fester Bestandteil der bairischen Liedermacherszene. Zu ihren Höhepunkten, zählen Auftritte im Vorprogramm von Matthias Kellner, Herbert Pixner und im August 2013 von den Cubaboarischen.
Eine große Ehre und ein großes Fest für die Formation, waren die Teilnahme und der Gewinn des Wettbewerbs „Die Goldene Zither“ beim dritten Zithertag im Bauernhofmuseum von Markus Wasmeier im Mai 2012, und das Erreichen des 2. Platzes bei den Frauenhofer Volksmusiktagen 2013, welche vom Theater im Frauenhofer, zusammen mit dem Münchner Kulturreferat ausgerichtet werden.

Was es in nächster Zeit sonst noch an kulturellen Besonderheiten gibt kann man gerne auf unserer neuen Webseite  WWW.KULTOPF.DE nachlesen!

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch und verbleiben bis zum Donnerstag "die vom Steinlinger Balg"...



8. OBERPFÄLZER TANGOFESTIVAL

am Samstag, den 18.April 19:00 im CAPITOL in Sulzbach Rosenberg

Ein Feuerwerk des argentinischen Tangos!

- Norbert Gabla Duo    ( Bandonion/Klavier )  
- Tango Festival Quintett
- Duo Fracanapa   ( Bandonion/Geige ) 
- Tango Festival Orchester
- Kathrin und Andreas Fischer ( argentinischer Tango ) 

Zu den Klängen des Tango Festival Orchesters darf auch gerne getanzt werden!
Als besonderes Schmankerl bietet ihnen die Tanzschule Andreas Fischer
einen kostenlosen Schnuppertanzkurs für argentinischen Tango!
Samstag 18.April 2015, 14 - 16 Uhr im Capitol - Sulzbach-Rosenberg

Ausserdem gibt es natürlich wieder besondere lukullische Feinheiten von  The Fine Food Company
Weitere Angebote im Rahmen des 8. Oberpfälzer Tangofestivals

17.04.2015 Schafferhof Neuhaus/Windischeschenbach
18.04.2015 Workshop für Tangoorchester Rathaus Vohenstrauß
19.04.2015 Workshop für Tangoorchester Rathaus Vohenstrauß
19.04.2015 Konzert Duo Fracanapa Leise am Markt Coburg
nähere Infos dazu unter www.susanne-hofmann.eu


   Zwirbeldirn  - jabitte

   Wo:  Capitol in Sulzbach-Rosenberg

   Wann:  21. März 2015   20:00 Uhr     Einlass 19:00 Uhr

   Wieviel: 16 €      

   Tickets im Buchladen Sulzbach-Rosenberg, im Capitol oder

   bei uns:  georg@steinlinger-balginstrumente.de / 09661-906936

   Nähere Infos zu Zwirbeldirn unter:   www.zwirbeldirn.de                      

   Morbide Polka - Niederbayerischer Blues Autonome Wirtshausmusik – Schuldiger Dreigesang
   Schamlos übergeworfene Oldies – Herzliche Erotik, Exzessiver Gipfelabgesang - Furioses Gefiedel

  Sie besingen die Glatze des Herrn August, bedrohen mit glockenhellen Stimmen
  diejenigen, die ihnen den Bierrausch verweigern, feiern den letzten Disjockey im
  Morgengrauen und pflastern die Straßen ihrer Geliebten mit Edelsteinen.
  Obacht, mit ihrem furiosen Gefiedel können Zwirbeldirn Sie völlig unerwartet in
  menschliche und musikalische Abgründe reißen um Sie im nächsten Augenblick zu
  den höchsten Gipfeln zu tragen. Selten war man trauriger zufrieden und
  gleichzeitig heiter melancholisch wie im Geigenhimmel von Zwirbeldirn.
  Was für ein Glück, dass in Momenten des totalen geigerischen Übermuts der Herr
  am Kontrabass noch schnell das Gatter schließt, vor die drei Damen mit
  halsbrecherischen Gesängen über alle Berge jodeln.


                

Hurra, es geht wieder los! Alles ist schon gut vorbereitet für den 3. Steinlinger Balg!

Wir bieten auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm von Tradition bis Moderne!

Also Traditionelles, Jazziges, Kabarettistisches, Tradimixiges und bayerisch Modernes.

Und vor allem entspannendes Ambiente rund ums alte Steinlinger Schulhaus!

Hier ein kurzer Überblick über unser Programm:

Freitag gehts los ab 18:00 Uhr mit der "Staaleitn", unsere Lokalmatadoren mit schmissiger Kirwamusik

Das Abendprogramm teilen sich dann " Boxgalopp" , fränkisches Musikerkonglomerat aus der AntiStadl-Gruppe und

"Zwiadfach", Oberpfälzer Musikkabarett

Samstag starten wir um 13:00 Uhr mit "Zwiegane" aus Nürnberg. Friederike Oertel und Max Stadler bieten Salonswing,

Tango und Balkan mit Geige und Akkordeon.

Weiter gehts mit "tre Hudebnice" , bayerisch-steierische Weltmusik mit Tuba, Geige, Klarinette und Akkordeon.

Gegen 15:00 Uhr kommt die Gruppe "Vogelwild" mit den "Vogelhörnern" des Happurger Alphornbauers Robert Vogel.

Sollten alle kleinen Künstler vom Urlaub zurücksein werden uns die "Dorfspatzen"  unter Leitung von Uli Radl mit einem kleinen Konzert aufs Abendprogramm einstimmen!

Um 18:00 Uhr wird uns dann die Formation "Housemusi" aus Tegernsee überraschendes auf Zither, E-Gitarre und

Schlagzeug bieten.

Ab 19:30 zeigen uns "G-Rag und die Landlergschwister" von Gut-Feeling-Records in bekannter Manier die etwas

andere Seite der Blasmusik. Unterstützung bieten dazu die "Passauer Saudirndln" mit niederbayerischem

Musik-Kabarett.

Sonntag gehts los gegen 10:00 Uhr mit allerfeinstem Dixiland-Jazz von den "Dixilandlern".

Die Neukirchner Shootingstars " Nackert sing i niad" bieten uns nach dem Spanferkel der Metzgerei Kohl aus

Frechetsfeld die passende oberpfälzer Nachspeise.

Das Nachmittagsprogramm starten dann ab etwa 14:00 die Musiker um Stefan Straubinger , " Spuima Novas", mit

Bavarian Dancefloor!

Nach ein paar kleinen Gstanzln vom Theo Gradl werden die Herren der legendären "BettlerBigBand" den fullminanten

musikalischen Ausklang spielen.

Für vielseitigen Gaumenschmaus ist natürlich auch wieder excellent gesorgt.

Feinste Bratwürscht von der Metzgerei Heldrich, Zickleinbratwürschte vom BioHof Sebastian Meier aus Stockau.

Gepflegtes Festbier aus der Brauerei Heldrich, und als besonderes Erfrischungsgetränk heuer die Flause aus der

Münchner Flauserei von Jörg Wizigmann ( Hibiskus-Ingwer ).

Hugo, excellente Weine aus Österreich und feines Knabberwerk gibts dann auch wieder an der Hugobar.

Spanferkel, leckere Brotaufstriche, Biokäse aus der Hofkäserei Wohlfahrt und feines Backwerk aus der Bäckerei Allendorf runden das Angebot gänzlich ab.

Am besten vorbeischaun, entspannt unter den Apfelbäumen die Musik geniesen und vielleicht auch mal in der Werkstatt

einen kleinen Plausch halten, oder bei unseren diversen Ausstellern vorbeischaun. Stahl, Holz, Musikboxen und

Musikalien vom Musikfachgeschäft  William Preißinger gibts zum bestaunen.

Und zu guter Letzt gibts auch noch Süssigkeiten für die kleinen Naschkatzen und sinnig-unsinniges Näh- und Strickwerk für die Damen!

Herzliche Einladung!



2013-09-07-Isarinsel 0

Habediehre meine sehr verehrten Kulturfreunde!

...ja, ja! Ehe man richtig nachdenken kann ist`s schon wieder Herbst! Und anstatt im Biergarten
oder am Annaberg eine frische Maß zu geniesen, zieht´s einen doch schon lieber ins Wirtshaus auf ein
Weinderl und a feines Schmankerl aus Ursl`s Küche! Wo würde das nicht besser und ungezwungener
gelingen als beim "Hirschen" in Königstein. Und als Beilage a bissl was bayerisch avantgardistisches
mit Bandonion und Drehleier?
Da gibts natürlich nichts besseres als
...

Die Musik des Stefan Straubinger

Traditionelle, experimentelle sowie stimmungsvolle und groovige Sounds verarbeitet Stefan Straubinger
mit G’schichtln und Wortwitz zu einer eigenwilligen, teils exzessiven Musikperformance. Da drohen der
Musikant und seine Instrumente schon mal heißzulaufen!

Inspiriert ist Straubinger von traditioneller bayrischer Musik, Funk, Jazz, Rock, Pop und Tango. Er spielt
seine avantgardistische Volks-Musik auf urbayrischen Instrumenten. Der gebürtige Oberbayer reizt dabei
diverse Möglichkeiten von Bandoneon, Drehleier und der eigenen Stimme aus.

Unverblümt und leidenschaftlich spielt er dem Publikum aber auch Landler und längst vergessene Tänze
aus alten Handschriften auf.

Bayrischer Spaß ohne Rücksicht auf Vorurteile!      http://www.straubinger.cc

Samstag 21.September 2013, 20:00 Uhr beim Hirschen in Königstein/Opf.
Eintritt: 8,- €   
Vorverkauf beim Buchladen in Sul-Ro, beim "Hirschen" und bei den Steinlinger Balginstrumente



Wiener Trilogie  ...Fortsetzung der etwas anderen Konzertreihe mit  Duo Gansch/Breinschmid

am 07.September 2013 im kubus in Ursensollen.  Beginn: 20:00 Uhr - Einlass 19:00 Uhr

Thomas Gansch (man kennt ihn von Mnozil Brass oder Gansch and Roses) und
Georg Breinschmid (einer der führenden Bassisten in Wien: im Duo mit Agnes Heginger,
etliche Projekte wie Brein´s Café) treten nun schon einige Jahre gemeinsam auf.
Sie verbindet die gemeinsame Verrücktheit, der Humor, die Liebe zum Stilbruch,
aber auch die Genialität ihr Instrument zu beherrschen.
Das Programm: Improvisation aus den Genres Jazz, Pop, Klassik gewürzt mit ihrem eigenen
Charme und dem geliebten österreichischen Schmäh.

Kartenvorverkauf: bei okticket und bei nt-ticket


Samstag, 8.September 2012

16:00 Eröffnung mit den Birgländer Musikanten

19:00 Soirèe unter dem Motto  "Kultur aus Stadt und Land"mit 

G-Rag und die Landlergschwister und

Die Original Bauernsfünfer

 

Sonntag, 9.September 2012

10:00 Matinèe mit 112233 und dem Alphorn Trio Vogelwild

12:00 Spanferkel solange der Vorrat reicht

14:00 Werner Meier und seine Concertina-Connection

15:00 Die Milchbankl Muse

16:00 Goho Hobos

17:00 Die BettlerBigBand

18:00 Ponader Boum

19:00 Kofelgschroa

Ansonsten sitzt man unter dem Apfelbaum im Werkstattgarten, in der Werkstatt kann man Haglmo-Harmonikas ausprobieren und in Flötennöten vom Fachgeschäft Alwin Nicklas stöbern und sich über das riesige Volksmusiknoten-Angebot von Winter-Music infomieren.
Allerhand Köstlichkeiten aus der Region und Marie`s Hugo Bar laden zum entspannten Verweilen und Zuhören ein. Tänzer sind besonders willkommen!